Source-Essence®

Wenn ich in Bewegung bin, auf meinen langen Spaziergängen mit meiner Hündin Leni, bin ich sehr präsent und ganz bei mir. Oft kommen dabei wundervolle Erkenntnisse und neue Wege als InPulse tief aus meiner Schöpferquelle. Sie werden für mich hör- und spürbar, wenn ich mir Raum für Stille und Präsenz gebe und aus dem Tun ins Sein komme.

So kam vor kurzem auf meinem Weg rund um den Weißensee, bei herrlichem Frühlingswetter, das tiefe Bedürfnis in mir auf, Essenzen aus der Schöpferquelle herzustellen und diese in die Welt zu bringen, zum höchsten Wohle aller Empfangenden. Damit möchte ich Menschen, und im ganz speziellen Frauen, in ihre persönliche Tiefe begleiten, so dass sie ein stabiles und gesundes Fundament bauen und daraus in ihre pure Leuchtkraft wachsen können.

Der Impuls ließ mein Herz schneller klopfen und ich war vollkommen „da“ und fokussiert. Gleich schon entstanden Bilder in mir, wie die Flaschen und die Verpackung aussehen würden und ein wunderbares Gefühl der aufregenden Erwartung entstand in mir. Ich machte mich also auf diesen Weg, den Impulsen meiner Seele und der Energie folgend. Und Schritt für Schritt, in sechs Monaten sind sie entstanden und auf die Welt gekommen, die Source-Essences®, wunderschön, kraftvoll klärend und lösend. Bereit, eine Unterstützung zu sein für Menschen, die sich Veränderung und Entwicklung wünschen.


All das Potenzial, das für Wachstum notwendig ist, ist bereits in unserem Energiefeld vorhanden. Manches ist noch blockiert und die Energie kann nicht richtig fließen. Die Blockaden hindern uns am Leuchten und Vorwärtskommen. Wenn wir die Energie in Fluss bringen, entstehen Ausstrahlung und Anziehungskraft.

In meinen Chakra-Readings ist mir bewusstgeworden, dass viele Menschen, und vor allem viele Frauen, ein geschwächtes 1. Chakra haben. In der Zusammenarbeit mit unzähligen, wunderbaren Frauen wurde mir mehr und mehr bewusst, worin sich das begründet.

Wir Frauen, die ursprünglich tief verbunden mit der Natur und Mutter Erde waren, haben über die Jahrhunderte so viel Leid, Missachtung und Schmerz erfahren, dass es uns nun oft sehr schwer fällt, ganz wir selbst zu sein, uns ganz natürlich mit der Kraft der Erde zu verbinden und uns von dort nähren zu lassen.

In den vergangenen Jahrhunderten wurden so viele Frauen für ihr Sein verfolgt, getötet, missbraucht und unterdrückt, dass all das Leid tief im Frauen-Kollektiv und unseren Energiefeldern gespeichert ist und bis heute in uns wirkt. Das tiefe Urvertrauen, Sicherheitsgefühl, Stabilität, unsere Lebenskraft und Lebensfreude wurde dadurch enorm geschwächt.

Wir Frauen wurden „in die Höhe getrieben“ und haben so unsere Verbindung zur Ursprungskraft verloren. Immer höhere Gesangsstimmen wurden von Frauen erwartet. Dadurch ging uns eine ganze Oktave an Tönen verloren und die damit verbundenen Emotionen und Themen erst recht. Durch die Abtrennung von diesen so wichtigen Emotionen und der Verbundenheit zur Erde, entstand viel Leid und das Gefühl von Verlorenheit. Wir haben ein ganzes Stück unseres Selbst zurückgelassen und abgespalten.

Um wieder in unsere vollkommene weibliche Kraft zu kommen, ist es jetzt Zeit, unsere volle Frequenzbreite wieder einzunehmen, zurückzuholen und vor allem, sie auszudrücken.

Lasst uns in die Tiefe gehen, uns wieder anbinden an unsere Schöpferquelle und uns trauen, wieder vollständig und ganz zu SEIN. Lasst uns barfuß laufen, tiefe Töne singen und summen und unsere Anteile wieder einsammeln, um die GANZE FRAU wiederherzustellen, die ihren eigenen Rhythmen und Gezeiten folgt.

Holen wir uns unsere Intuition und verschütteten Gefühle wieder ins Licht, nehmen sie liebevoll an und geben ihnen Raum zur Heilung. Geben wir Ihnen Zeit, sich wieder zu entfalten und ins Leben zu kommen, sodass wir unsere ganze Weiblichkeit leben können.

Diese Weiblichkeit möchte sich mit der Männlichkeit verbinden, auf Augenhöhe sein und in liebevollen Austausch gehen. Dazu braucht es auch die verbundenen und geheilten Männer, die bereit sind, ihre Männlichkeit wieder ganz zu leben und den Raum für die Frauen und ihr Sein zu halten.

Lasst uns für unsere Töchter Vorbilder für weiblich kraftvolle, erdverbundene, selbstbewusste und natürliche Frauen sein, so dass sie die Chance haben, in ihre eigene Größe zu kommen und GANZ zu SEIN. Sie sollen wieder eintauchen können in die volle Bandbreite der weiblichen Emotionen und Fähigkeiten und daraus friedvolle und liebende Beziehungen zu Männern erschaffen können, die nährend sind und sich sicher anfühlen.

Durch den Verlust der Verbindung zur ursprünglichen Weiblichkeit eifern heute viele Frauen den Männern nach, versuchen auf die gleiche Art erfolgreich zu sein, „ihren Mann zu stehen“, und nutzen ihre Ellenbogen, um die Erfolgsleiter hochzuklettern, versuchend, ihre Gefühlswelt, die Anforderungen von außen und die eigenen hohen Erwartungen miteinander zu vereinbaren. Sie verlieren sich dabei meist selbst noch mehr. Auch wenn die „Karriere“ gelingt, bleibt häufig doch eine innere Leere und eine Sinnlosigkeit bestehen.

Kein Wunder also, dass sich immer mehr Frauen so „im Raum schwebend“ empfinden, sich nicht mehr wirklich spüren, ihre Rhythmen nicht mehr kennen und sich vollkommen verloren fühlen. Sie sind zu „weiblichen Männern“ oder „männlichen Frauen“ geworden, weil sie den weiblichen Weg gar nicht kennen und spüren.

Weiblichkeit bedeutet, rezeptiv zu sein, auf- und annehmend, verbunden und den Rhythmen des Lebens folgend. Weiblichkeit heißt, den eigenen inneren Impulsen zu folgen und Zeiten der Aktivität mit Zeiten der Ruhe abwechseln zu lassen. Weiblichkeit bedeutet Gemeinschaft, gegenseitige Unterstützung und Teilen. Weiblichkeit bedeutet, ein großes Verständnis für das „Große Ganze“ zu haben, das nichts mit Logik und Erklärbarkeit zu tun hat. Weiblichkeit bedeutet zu säen und Geduld zu haben, zu hegen, pflegen und zu schützen. Weiblichkeit bedeutet tiefes Vertrauen in das Leben an sich zu haben und in den Lauf der Dinge. Weiblichkeit ist, sich zurückzuziehen, tief in sich die Antworten auf die Fragen des Lebens zu finden, um dann den eigenen, stimmigen Weg zu gehen. Weiblichkeit bedeutet, Gefühlen Raum zu lassen und dem Leben Zeit zu geben, sich zu entfalten.

Wenn Du Dich für diesen Weg entscheidest, beginne an der Wurzel des Lebens, im Muladhara, die Energie zu klären und aufzubauen.

Es ist möglich, Dich wieder tief mit der Urkraft, dem Urvertrauen, Mutter Erde und Deiner Schöpferquelle zu verbinden. Von dort wirst Du genährt, gestärkt und mit Energie versorgt und kannst eine stabile Basis aufbauen. Aus dieser Basis entsteht gesundes und kraftvolles Wachstum und eine wunderschöne Krone wird sich ausbilden, anziehend und leuchtend.

In Deiner Schöpferquelle ist alles vorhanden, was Du brauchst. Alles Leben entsteht daraus. Diese unversiegbare Quelle nährt und versorgt Dich und verankert Dich tief in diesem Leben. Alles was Du erschaffen, manifestieren willst, alle Gesundheit und Wohlbefinden steigen von dort aus auf.

Du musst Dich nur rückverbinden, in die eigene Tiefe gehen und Dich ganz anvertrauen. Auf dem Weg nach oben gilt es, sich den verletzten Anteilen zuzuwenden, sie auftauchen zu lassen, da sein zu lassen, anzuerkennen und ihnen Raum zu geben, dass sie heilen können. Es geht darum, Balancen wiederherzustellen, die männliche und die weibliche Seite auch in Dir vollkommen anzunehmen und beides zu leben. So lassen sich auch für die folgenden Generationen viel lichtvollere und leichtere Böden bereiten.

Nimm Deinen ganz eigenen Platz ein, nimm Deine Kraft an. Sei ganz DU SELBST und drücke Dich in Deiner individuellen Wahrheit aus. Lass Deinen Beitrag ganz natürlich in die Welt fließen. So bist Du gewollt. Du bist ein Teil des großen Orchesters des Universums. Wenn Du Deine Stimme nicht erklingen lässt, wird Dein Anteil nie gelebt und fehlt für immer im großen Lied. Sei also mutig, nimm Deine Stimme an, lass sie ertönen, zeig Dich der Welt und blühe…

Meine Source-Essences und ich unterstützen und begleiten Dich sehr gerne auf diesem Weg, von der Wurzel zur Krone, vom Leben ins SEIN.

Es ist Zeit!

Zeit…

Dich wieder zu verbinden – mit Dir Selbst und Deinen Wurzeln.

Zeit anzukommen in Deiner Tiefe und dort Heimat zu finden

Zeit, Dein JA und Deine Freude wieder zu spüren

Zeit für die Balance all Deiner inneren Anteile und Aspekte

Zeit, in Deine Kraft zu kommen und Deinen Platz einzunehmen

Zeit, Dein inneres Kind zu lieben und heil werden zu lassen

Zeit, die Erwachsene zu werden,

Deine Fülle zu leben,

Dein Feuer zu entfachen

Deinen Weg zu gehen

Und Dein eigenes Lied zu singen