Heilsames Singen

Seit jeher und in allen Kulturen der Erde wird gesungen und Musik gemacht. Wir singen, um das Leben zu feiern, Emotionen auszudrücken, Gemeinschaft zu erleben, uns selbst Ausdruck zu geben, um getröstet zu werden, zu trauern, zu meditieren und um heil zu werden.

Töne, egal ob gesungen oder musiziert, sind Schwingungen, die unsere eigene Energieschwingung angleichen, beruhigen oder anregen können. Sie erreichen direkt und ohne Umwege unser Emotionalzentrum. Ohne zu wissen warum, kann ein Lied, ein Musikstück oder nur einfache Töne uns zu Tränen rühren, ein Lächeln ins Gesicht zaubern und noch Vieles mehr.

Tom Kenyon, ein weltbekannter Klangheiler, hat in der Verbindung von moderner Gehirnforschung und Spiritualität verschieden Ansätze erarbeitet, Töne als heilmachende Schwingung erlebbar zu machen.

Beim heilsamen Singen lasse ich mich mit allen meinen Sinnen ein auf das Thema des/der Klienten*in. Intuitiv singe ich die Lieder, Mantras oder einfach Töne, die es braucht, um Blockaden zu lösen und Energie in Fluss zu bringen. Häufig kommen tiefe Emotionen zum Vorschein, finden Ihren Ausdruck und lassen sich so in Frieden bringen. Natürlich ist der/die Klient*in herzlich eingeladen, auch selbst in den stimmlichen Ausdruck zu gehen, es ist aber kein Muss. Manchmal ist es auch einfach nur wunderbar, besungen zu werden.

Je nachdem nutze ich auch Klangschalen, ein wundervolles Monochord oder eine Sansula, um das Klangerlebnis zu unterstützen.

Ich lade Sie herzlich ein, sich in die Welt des heilsamen Singens und der Töne zu begeben, es ist ein wahrhaftes Erlebnis!

Mantra singen